KfW-Effizienzhaus 55 als 6-Familienhaus in Riedlingen


Mit der Bestätigung zum Antrag für die KfW-Kredite war schnell der erste Teil fertig gestellt.Auf Grund der flexiblen Planung konnte nochmals die Haustechnik von einer Wärmepumpe zur Gasbrennwertheizung geändert werden. Das Außenmauerwerk besteht aus 42,5 cm starken und mit Mineralwolle gefüllte Porotonziegelsteine. Der Keller ist teilweise beheizt, d.H. das Treppenhaus gehört in die thermische Hülle. Die Kellerdecke der unbeheizten Kellerräume zum beheizten Erdgeschoss wurde von unten gedämmt, d. h. die Dämmung wurde in die noch zu betonierende Decke vorab eingelegt. Der Fußboden des beheizten Treppenhauses wurde darunter mit Glasschotter gedämmt. Das Dach und die Gauben wurden gemäß Bauteilberechnung mit entsprechenden Dämmstoffen versehen. Fenster, Fenstertüren und die Haustüre kam von einem erfahrenen Fensterhersteller aus der Umgebung und wurden fachgerecht eingebaut.
Nicht nur die energetische Baubegleitung, also die laufende Kontrolle während des Bauens, sondern auch verschiedene Konzept, wie Luftdichtigkeitskonzept und Wärmebrückenminimierungskonzept, wurden durch den Energieberater Koch erstellt und den Handwerkern zur Verfügung gestellt.
Nachdem das Gebäude bezogen war, wurde die Luftdichtigkeitsmessung erfolgreich absolviert, so dass ein perfekt geplantes und gebautes Gebäude den Eigentümern und den Mietern übergeben werden konnte.

Auf Grund meiner freiberuflichen Tätigkeit bei einem Bauträger in Riedlingen wurde ich an den Investor weiterempfohlen.Der Bauträger plante diese 6-Familienhauses und erstellte die Ausschreibungsunterlagen, sowie der Bauantrag. Nachdemdie Planung abgeschlossen war, übernahm ein Investor das gesamte Bauvorhaben. Somit war ich auch als Energieberaterund Energie-Effizienz-Experte mit im Boot.

Bei Neubauten muss immer der Wärmeschutznachweis aber auch öffentlich rechtliche Nachweis genannt, erstellt werden.Die war auch zugleich die erste Berechnung von noch vielen Weiteren. Nachdem bei der Berechnung ein Effizienzhaus nach KfW-Richtlinien erreicht wurde, konnte zugleich das Lüftungskonzept erstellt werden und der sommerliche Wärmeschutz nachgewiesen werden.

Der Energieverbrauch

Impressionen von diesem Neubau

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. 
915