Energetische Baubegleitung KfW Neubau Einfamilienhaus in Elchingen.


 

Durch mehrere Baustellenbesuche mit den geforderten Baustellendokumentationen konnte der Baufortschritt dokumentiert werden und zahlreiche Hilfestellung der Bauherrschaft mitgeteilt werden, welche Maßnahmen zu treffen sind, wo nachgearbeitet werden muss, oder wie mit Mängeln umzugehen ist. In engem Kontakt mit der Bauherrin konnten viele Schnittstellen via E-Mail geklärt werden, so dass der Bauherr die Eigenleistungen sicher erbringen konnte. Am Ende konnte die Familie doch recht schnell einziehen und das neue Haus genießen.

Dieser Neubau war für mich als Energieberater der zweite Bau dieser Art. Ein Fjorborg-Holzhaus auf einem massiven Keller der Fa. Glatthaar entstand östlich von Ulm. Der ideale Werkstoff für Wohnträume; das Skandinavisches Fichtenholz wächst in der nordischen Witterung sehr langsam und ist von hochwertiger Qualität, die sich in diesem Holzhaus wiederfindet. Holz ist solide und stark und doch so wandelbar und vielseitig, wie die Vorstellungen des Bauherrn für ein perfektes Holzhaus. Wie gewohnt übernahm die Firma Fjorborg die Planung und den Aufbau des Gebäudes. Als Energieberater Übernahme ich für die Bauherrschaft den öffentlich-rechtlichen Nachweis oder auch Wärmeschutznachweis genannt, sowie die Beantragung der KfW-Förderung für ein KfW-Effizienzhaus 55. Im Zuge der geförderten energetischen Baubegleitung wurden das Luftdichtigkeits- und Wärmebrückenminimierungskonzept sowie das Lüftungskonzept ausgearbeitet. Diese Konzepte dienen den Fachfirmen als Handlungsleitfaden bei der Ausführung und stellen ein sicheres bauschadensfreies Bauen sicher.

Vergleich des Energieverbrauchs Vor und Nach der Sanierung

Impressionen Neubau

[csbwfs_buttons buttons="fa,tw,gp,li,pi,ph,ma,ph"]
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer